Damenwahl

Archiviert unter Kolumne, Schach 


Bei weiterhin reger Beteiligung kamen bekannte aber auch kreative Vorschläge für die Bezeichnung der Figur Dame. Dafür bedanke ich mich mit einem DANKESCHÖN (wie versprochen in Grossbuchstaben).

Zusammenfassung für die Figur Dame: Tante, Alte, Weib, Frisches Weib (nach Bauernumwandlung) Madame, Mama, Mutter, Königin, Kombinationsmonster, Schutzpatronin des Proletariats, White Dead, Black Mamba, dem Holzmullah seine Frau, Dicke Bertha.

Zum ersten Mal musste ich einen Vorschlag ablehnen. Dein Lieblingsschacher schlug “She-Raw” vor. Unter Wikipedia habe ich erfahren, dass sich ein weiblicher MC dahinter verbirgt. Das reicht nicht. Aber falls Dein Lieblingsschacher schlüssige Argumente für seine Wahl liefern kann, dann bin ich verhandlungswillig.

So, ab nun wird es schwieriger. Zu König und Dame fällt jedem was ein, aber was ist mit den anderen Figuren? Machen wir mit der Figur Turm weiter. Nicht vergessen, es gibt auch einen Preis für den regsten Beteiliger. Habe auch schon was im Sinn.

Synonyme für die Figur Turm. Ab gehts!

Kommentare

11 Antworten zu “Damenwahl”

  1. Dein Lieblingsschacher am 18. November 2007, 18:32

    Der Bergfried, der Rammbock, dat Schlössken.

  2. andi am 18. November 2007, 18:35

    Hallo Allerseits,
    im Hamburger Jugendschach haben sich viele Figurenbezeichungen durchgesetzt, bzw. sind in den Umlauf gekommen, die alle auf Kulttrainer Karsten Müller zurück gehen. Die Türme werden deswegen auch respektvoll die “Karstens” genannt.
    Eine schöne Idee, diese Sammlung!

  3. Georgios Souleidis am 18. November 2007, 19:14

    Ja Andi, dann her mit den Bezeichnungen. Die “Karstens” ist nämlich ausserhalb Hamburgs kaum durchsetzbar.

  4. Dein Lieblingsschacher am 18. November 2007, 22:03

    Wie wäre es denn noch mit Marterpfahl? So ein Spiess mit dem Turm kann richtig weh tun…

  5. Georgios Souleidis am 18. November 2007, 22:26

    Hast du Entwicklungsvorsprung als deine Startseite angelegt? Deine kreative Beteiligung ist ja langsam unheimlich :-)

  6. .t0mmy am 19. November 2007, 06:13

    Ich bin für “der Fels in der Brandung”.

  7. schachdet am 19. November 2007, 12:16

    der Koloss, aber auch Riesenfuss genannt (muss an dem indischen Elefanten und evtl. Verhalten im Porzellanladen angelehnt sein)

  8. seltenes Vergnügen am 19. November 2007, 12:45

    Elefant
    Rochus
    last mans chariot

  9. Falko Meyer am 19. November 2007, 23:28

    Orthanc und Barad-dur für die schwarzen Türme

  10. Robert am 20. November 2007, 21:03

    Ich hab zwei Vorschläge:

    - Dickkopf
    - Remiskönig

    Rob

  11. Stefan am 21. November 2007, 11:24

    Die Elefanten sind ja die Läufer, das funktioniert nicht. Der Turm ist im chinesischen Schach der Wagen, zieht auch so. Ich schlage im Sinne der Völkerverständigung Wagen vor ;-)
    Eine schöne Serie übrigens!

Einen Kommentar hinterlassen

You must be logged in to post a comment.